Universitäres Krebszentrum (UCCL)
 Universitätsmedizin Leipzig
Fotograf: Stefan Straube /UKLFotograf: Stefan Straube /UKLFotograf: Stefan Straube /UKLFotograf: Stefan Straube /UKL

UCCL intensiviert die onkologische Versorgung junger Erwachsener mit Tumorerkrankung

Junge Erwachsene mit Tumorerkrankungen befinden sich in einer besonderen Situation. Neben der Belastung durch die Diagnose fühlen sich junge Patienten häufig auch sozial besonders bedroht. Einige Fragen und Probleme junger Patienten sind:

  • wie komme ich finanziell zurecht ohne Arbeitstätigkeit?
  • was bedeutet meine Erkrankung und die dadurch bedingte Berufspause für meinen Werdegang?
  • kann ich mein Studium/Berufsausbildung weiter fortsetzen?
  • kann ich nach der Behandlung noch Kinder bekommen ?
  • wie erzähle ich es meinen Kindern/Angehörigen?
  • welche Unterstützungen kann ich bekommen?

Im UCCL wird eine optimale onkologische Therapie im Kontext neuester Erkenntnisse und Forschungsansätze interdisziplinär umgesetzt. Daneben versuchen wir mit einer umfassenden psycho-onkologischen Unterstützung und ausgiebigen Sozialberatung die Probleme im Umfeld der jungen Patienten zu erkennen und helfend zur Seite zu stehen.
Wir sind Partner im Forschungsprojekt "AYA Leipzig - Junge Erwachsene mit Krebs". Wir definieren die entstehenden Probleme und haben uns zur Aufgabe gemacht, unsere unterstützenden Maßnahmen weiter zu optimieren.

Rückfragen und Kontaktaufnahme zur Sprechstunde für Junge Erwachsene mit Tumorerkrankungen über

Forstmeyer Plus Symbol
Dr. med. Dirk Forstmeyer
Oberarzt
Telefon 0341 / 97-12567
E-Mail MB-UCCL-Ambulanz@medizin.uni-leipzig.de

Kontaktaufnahme zum Forschungsprojekt AYA Leipzig - Junge Erwachsene mit Krebs

 
Letzte Änderung: 11.05.2015, 14:40 Uhr | Redakteur: Ulrich Meinel
Zurück zum Seitenanfang springen
Universitäres Krebszentrum (UCCL)